Unfälle dokumentieren

< zurück

Der Mensch ist vergesslich. Unangenehme Ereignisse werden besonders gerne vergessen. Daher wird das Ziel, aus Unfällen zu lernen, oft nicht erreicht.

Unfälle können sich leicht wiederholen, wenn sie in Vergessenheit geraten. Dieser Gefahr kann man ganz leicht entgegenwirken, indem man die Unfallstelle markiert.

Dies habe ich neulich in einem vorbildlichen Betrieb gesehen. Die dortige Sicherheitsfachkraft hatte einfach mit dem PC einen handtellergroßen roten Punkt mit Word oder Power Point geschaffen. Dort mit weißer halbrunder Schrift das Wort „Unfallort“ oder „Unfallpunkt“ eingefügt und darunter ein Warnzeichen nach ASR A1.3. Entweder das allgemeine Warnzeichen W00 mit Ausrufezeichen oder ein spezifisches Warnzeichen je nach Unfall, der passiert ist, wie z.B. W30 „Einzugsgefahr“.

Darunter hat er mit weißer Schrift noch das Unfalldatum aufgeführt. Das Ganze ausgeschnitten, einlaminiert und aufgehängt. Super!

So wird auch die Forderung nach Ziffer 4.5.3.2 der OHSAS 18001 elegant erfüllt.