Dokumentierte Information nach 4.4.2 ISO 9001:2015

< zurück

Nach der neuen ISO 9001:2015 muss man nun gemäß Nr. 4.4.2 dokumentierte Information bereithalten. Dies muss nicht immer eine umfangreiche Verfahrens- oder Arbeitsanweisung oder ein riesiges Fließbild sein. Ein EDV-Eintrag genügt. Aber wie kann der aussehen?

Sie kann aus ein paar Sätzen oder Wörtern bestehen. Das Problem ist nur, diese müssen an der „richtigen“ Stelle veröffentlicht werden. In Zeiten ohne Inter- und Intranet war dies noch das ausgedruckte QM-Handbuch, in den 90er Jahren. Heutzutage kann man das Intranet nutzen. Ideal dafür ist qmtools, eine Datenbank, die wir bei unseren Kunden erfolgreich einsetzen. Sie ist für jeden Mitarbeiter mit Intranetzugang nutzbar und einsehbar. Wenn man dort an der richtigen Stelle ein paar Sätze oder Worte zur Beschreibung eines Ablaufs platziert, hat man die Normforderung nach 4.4.2 ISO 9001:2015 erfüllt und braucht keine umfangreichen und bürokratischen Papiere mit Verfahrens- oder Arbeitsanweisungen. Natürlich kann man nicht in allen Fällen auf VA und AA verzichten. Aber, wo es geht, sollte man es nutzen. Für Kunden von uns ist das Tool in bestimmten Fällen kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie auch im dem Blogbeitrag 5 Fragen an Uwe Peters.