Allgemeine Beratungsbedingungen der Unternehmensberatung Stottrop

 

1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Beratungsbedingungen gelten für Beratungsleistungen sowie sonstige Verträge der Unternehmensberatung Stottrop mit ihren Kunden. Dies umfasst die Bereiche Arbeits- und Gesundheitsschutz, Umweltschutz einschließlich Energieaudits und Qualitätsmanagement sowie verwandte Bereiche. Anderslautende AGB des Klienten sind ungültig, es sei denn, sie werden schriftlich von der Unternehmensberatung Stottrop anerkannt.

 

2 Leistungsumfang

Vor jeglicher Tätigkeit der Unternehmensberatung Stottrop ist ein Vertrag zwischen Kunden und ihr zu vereinbaren. Dieser legt die zu erbringenden Leistungen der Unternehmensberatung Stottrop und die Vergütung fest. Die Unternehmensberatung Stottrop verpflichtet sich, die Leistungen stets mit größter Sorgfalt und zugeschnitten auf die besondere Situation des Kunden durchzuführen.

Gegenstand von Verträgen mit der Unternehmensberatung Stottrop ist die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Die Stellungnahmen und Empfehlungen bereiten unternehmerische Entscheidung des Auftraggebers vor. Sie können sie in keinem Fall ersetzen. Die Arbeit ist beendet, wenn die Stellungnahmen und sonstigen Ausarbeitungen erarbeitet und erläutert worden sind, unabhängig vom Zeitpunkt der Umsetzung im Unternehmen, sofern dies nicht schriftlich anders vereinbart wurde.

Beratungsleistungen in Rechts, Gesundheits- und Steuerfragen werden nicht erbracht.

Auskünfte und andere vom Kunden gelieferte Daten werden von der Unternehmensberatung nur auf Plausibilität geprüft. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und für ihre Vollständigkeit liegt beim Auftraggeber. Analysen und Empfehlungen der Unternehmensberatung Stottrop basieren auf den von dem Kunden zu Verfügung gestellten Daten und Informationen.

Die Unternehmensberatung Stottrop kann geeignete Mitarbeiter oder selbständige Unterauftragnehmer nach freiem Ermessen einsetzen, sofern dies nicht anders vereinbart ist und diese für die Aufgaben geeignet sind. In jedem Fall bleibt die Unternehmensberatung Stottrop dem Kunden gegenüber unmittelbar verantwortlich und verpflichtet.

Werden Unterauftragnehmer eingesetzt, so entsteht kein direktes Vertragsverhältnis zwischen Unterauftragnehmer und dem Kunden der Unternehmensberatung Stottrop. Die Bezahlung eines Unterauftragnehmers erfolgt ausschließlich durch die Unternehmensberatung Stottrop.

Alle kostenfreien und kostenpflichtigen Downloads von der Webseite www.stottrop-online.de sind frei von Rechten Dritter. Sie sind nach Begleichung des Kaufpreises zeitlich unbefristet nutzbar. Die Inhalte stellen keine Rechtsberatung dar. Sie nicht ohne Prüfung der speziellen Umstände eines Käufers auf eine besondere Situation wie die der eigenen Organisation anzuwenden. Die Unternehmensberatung Stottrop übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit einzelner Dokumente. Die Dokumente sollen eine erste Orientierung bieten und in die jeweilige Fachthematik einführen. Sie können nicht alle Fragen im Einzelfalle lösen.

 

3 Mitwirkungspflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Unternehmensberatung Stottrop nach Kräften zu unterstützen und in seinem Einflussbereich alle zu ordnungsgemäßen Auftragsausführungen notwendigen Voraussetzungen zu schaffen; insbesondere hat er alle für die Auftragsdurchführung notwendigen oder bedeutsamen Unterlagen rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Notwendige personelle Ressourcen des Auftragnehmers für den Beratungserfolg sind absprachegemäß bereitzustellen.

Die Mitwirkungspflicht des Auftraggebers umfasst auch die rechtzeitige Mitteilung über wesentliche den Vertragsgegenstand berührende Änderungen interner Prozesse oder wesentliche Änderungen in der Aufbau- und Ablauforganisation sowie Hinweise zur Sicherheit für den eingesetzten Berater der Unternehmensberatung Stottrop.

Auf Verlangen der Unternehmensberatung Stottrop hat der Auftraggeber die Richtigkeit und Vollständigkeit der vorgelegten Unterlagen sowie seiner Auskünfte und mündlichen Erklärungen schriftlich zu bestätigen.

Kostenpflichtige Downloads sind vom Käufer nicht ungeprüft auf die eigene Organisation anzuwenden. Bei Zweifeln oder Unklarheiten hinsichtlich der Anwendung sollte der Käufer bei eigenen Beratern wie dem QM-Berater, der eigenen Sicherheitsfachkraft oder dem eigenen Umweltmanagementberater, den zuständigen Behörden sowie bei der Unternehmensberatung Stottrop nachfragen. Erfordern die Antworten einen geringen Umfang können sie von der Unternehmensberatung Stottrop kostenfrei erfolgen. Darauf besteht jedoch kein Anspruch.

 

4 Leistungsänderungen

Die Unternehmensberatung Stottrop verpflichtet sich, Änderungsverlangen des Klienten bei Beratungsprojekten zu erfüllen, sofern dies zeitlich und finanziell zumutbar ist. Sofern die Änderungswünsche einen unzumutbaren zeitlichen, finanziellen oder sonstigen Mehr- oder Änderungsaufwand für die Unternehmensberatung Stottrop bedeuten, so sind die Vertragsbedingungen anzupassen. Dies kann zu einer Erhöhung der Vergütung führen. Sofern die Vertragsanpassung vom Auftraggeber abgelehnt wird, ist eine angemessene Entschädigung oder sonstige Ersatzlösung zu vereinbaren.

Übersteigt die Prüfung des Änderungsverlangen eine zumutbare Grenze, ist die Unternehmensberatung Stottrop berechtigt, eine gesonderte Beauftragung und Vergütung hierfür zu verlangen.

Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung aus internen Gründen ist bis spätestens 2 Werktage vor dem Termin möglich. Danach kann das Honorar zu 50 % in Rechnung gestellt werden. Bei Nichterscheinen kann das volle Honorar als Ausfallhonorar fällig werden.

Änderungen und Ergänzungen des Auftrages bedürfen der zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies können auch Protokolle über diesbezügliche Besprechungen oder den Projektsachstand sein, sofern sie von beiden Seiten wirksam unterzeichnet sind.

 

5 Geheimhaltung / Schweigepflicht / Datenschutz

Die Unternehmensberatung Stottrop, ihre Mitarbeiter und beauftragte Dritte verpflichten sich zeitlich unbegrenzt, über alle relevanten Angelegenheiten des Auftraggebers, die ihm im Zusammenhang mit dem Auftrag bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren. Die Unternehmensberatung Stottrop ist befugt, im Rahmen der Zweckbestimmung des Auftrags, die ihm anvertrauten personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten zu lassen.

Daten, die im Rahmen der gegenseitigen Geschäftsbeziehung inclusive der vor Vertragsabschluss geführten Aktivitäten anfallen, werden nach den Vorschriften des Datenschutzes gehandelt werden.

Die Daten verbleiben ausschließlich bei der Unternehmensberatung Stottrop, es sei denn, sie sind zur Durchführung von Arbeiten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen bzw. im Rahmen des vereinbarten Auftrags erforderlich.

 

6 Vergütung

Die Angebote sind freibleibend. Änderungen bleiben vorbehalten. Die Vergütung für die Tätigkeit der Unternehmensberatung Stottrop wird meist als Zeithonorar für die aufgewendete Zeit berechnet. Alternativ dazu sind Festpreise möglich. Zusätzlich zum Honorar ist in angemessenem Umfang eine Entschädigung für Auslagen und Reisekosten zu leisten. Einzelheiten sind zuvor vertraglich schriftlich zu vereinbaren. Bei länger dauernden Projekten werden Zwischenrechnungen gestellt werden. Mehrere Auftragnehmer haften gesamtschuldnerisch. Alle Preise sind Nettopreise, zu denen die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzugerechnet werden muss. Die Forderungen werden mit Rechnungsstellung ohne Abzug fällig. Bei Dokumenten, die im Download-Bereich der Internetseite erworben werden, erhält der Erwerber das Nutzungsrecht, sobald der Kaufpreis gezahlt wurde und der Download abgeschlossen wird. Die Preise für Dokumente im Bereich „Download“ auf der Internetseite können ohne Vorankündigung von der Unternehmensberatung Stottrop geändert werden.

 

7 Schutz des geistigen Eigentums

Die übergebenen Unterlagen der Unternehmensberatung Stottrop sind nur zum persönlichen Gebrauch für den Kunden bestimmt. Das Urheberrecht an den im Rahmen des Auftrags erstellten und übergebenen Unterlagen wie Berichte, Präsentationen, Pläne, Zeichnungen, Handbücher oder Dateien, etc gehört allein der Unternehmensberatung Stottrop. Dem Klienten ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung der Unternehmensberatung Stottrop ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist untersagt. Dies alles gilt auch für kostenfreie und kostenpflichtige Downloads. Von der Internetseite www.stottrop-online.de im Downloadbereich heruntergeladene Dokumente dürfen nicht im Original oder mit geringfügigen Änderung an Dritte weiterverkauft oder weiterverschenkt werden. Sie dürfen und sollen jedoch vom Erwerber beruflich für eigene Zwecke genutzt werden.

 

8 Haftung

Die Unternehmensberatung Stottrop haftet nur für vorsätzliche oder grob fahrlässig versursachte Schäden. Für leichtfertig verursachte Schäden haftet die Unternehmensberatung Stottrop nur, wenn sie sich auf wesentliche Vertragsgegenstände beziehen. Bei kostenfreien und kostenpflichtigen Dokumenten aus dem Downloadbereich der Internetseite www.stottrop-online.de wird keine Haftung für Schreibfehler, Internetlinks oder inhaltliche Fehler übernommen. Die Haftung – ausgenommen bei Personenschäden – beschränkt sich stets auf die Höhe des vertraglich vereinbarten Honorars oder des Download-Preises pro Dokument.

 

9 Mängelbeseitigung, Gewährleistung

Die Unternehmensberatung Stottrop verpflichtet sich, mangelhaft erbrachte Leistungen innerhalb von 6 Monaten nach Leistungserbringung mit angemessenem Aufwand nachzubessern. Die Mängel sind vom Kunden schriftlich anzuzeigen und zu begründen. Schlägt die Nachbesserung fehl, so kann der Kunde eine Herabsetzung der Vergütung oder eine Aufhebung des Vertrages verlangen. Für weitergehende Schadensersatzansprüche gilt § 8 dieser AGB.

 

10 Treuepflicht

Die Parteien verpflichten sich zur gegenseitigen Loyalität bei Beratungsleistungen. Sie informieren sich unverzüglich wechselseitig über alle Umstände, die im Verlauf der Projektausführung auftreten und die Bearbeitung beeinflussen können.

Der Kunde verpflichtet sich, mögliche Unterauftragnehmer der Unternehmensberatung Stottrop nicht direkt zu beauftragen oder eine Geschäftsbeziehung mit diesen aufzubauen. Dies gilt auch nach Auftragende bis zu 2 Jahren. Ansonsten übernimmt er die volle Schadensersatzpflicht für entgangene Aufträge oder Margen der Unternehmensberatung Stottrop.

 

11 Ihr Konto für den Downloadbereich auf der Internetseite www.stottrop-online.de

Sie können Dokumente aus dem Downloadbereich der Internetseite www.stottrop-online.de als Gast oder als registrierter Kontoinhaber nutzen. Sie können Ihre Zahlungsmethode für den Download von Dokumenten jederzeit ändern. Sie sind verpflichtet, alle Angaben wahrheitsgemäß und vollständig zu machen und Ihr Konto und Ihre Passwörter geheim zu halten. Sie dürfen das Konto und unseren Download-Service nicht beschädigen, in betrügerischer Weise verwenden oder in sonstiger Weise beeinträchtigen. Sie dürfen bei der Nutzung der Internetseite auch keine Straftaten begehen oder Belästigungen oder sonstige Unannehmlichkeiten verursachen. Die Unternehmensberatung Stottrop behält sich das Recht vor, Personen oder Organisationen, welche gegen diese Bestimmungen oder gegen die guten Sitten verstoßen, von der Nutzung des Downloadbereichs der Internetseite www.stottrop-online.de auszuschließen.

 

12 Höhere Gewalt

Bei höherer Gewalt oder ähnlichen Leistungshindernissen können beide Seiten die vereinbarten Termine verschieben. Dies gilt auch für Krankheit, Unfall, übermäßige Verkehrsbehinderungen, Wettereinflüsse, Arbeitskampf, Internetausfall und ähnliches. In diesem Fall verständigen sich die Parteien schnellstmöglich und vereinbaren einen baldigen Ersatztermin.

 

13 Kündigung

Soweit nichts anderes vereinbart, kann ein Vertrag über Beratungsleistungen mit einer Frist von 14 Werktagen zum Monatsende gekündigt werden. Ein Vertrag über von der Internetseite www.stottrop-online.de heruntergeladenen Dokumente kann nicht gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unbenommen. Die Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

14 Sektenerklärung

Wir arbeiten nicht nach Methoden von Sekten und gehören keiner an. Eine Sektenerklärung wird auf Wunsch gerne zur Verfügung gestellt.

 

15 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Kerpen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

16 Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen von Verträgen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahekommt.

 

Frechen, 17.07.2020

 

Gez. Jörg Stottrop

Unternehmensberatung Stottrop