Oktober 2015 – Änderungen im Regelwerk des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

< zurück

Im Oktober 2015 wurde die für Deutschland grundlegende elektrotechnische Regel VDE 0105-100 geändert. Sie gilt für das Bedienen als auch Betreiben elektrischer Anlagen sowie für alle Arbeiten an und mit elektrischen Anlagen. Aus der Sicht einer Sicherheitsfachkraft kann man die VDE 0105-100 als Konkretisierung der Forderungen der DGUV Vorschrift 3 (vormals BGV A 3) ansehen. Die Norm ist die deutsche Umsetzung der DIN VDE 0105-1:2014 mit dem gleichen Titel. Die VDE 0105-100 enthält jedoch zusätzliche, rein deutsche Bestimmungen. Daher ist nur sie in Deutschland gültig. Neu sind zum Beispiel Bestimmungen über Notfallmaßnahmen, Freigabeverfahren, Spannungsprüfer und Arbeiten unter Spannung.

Weitere Änderungen, die im Oktober 2015 veröffentlicht wurden, sind:

In dieser kostenlosen Fassung geben wir nur einen kurzen Überblick über neue oder geänderte Arbeitsschutzvorschriften und -regeln im Oktober 2015. Für unsere Kunden analysieren wir seit vielen Jahren Monat für Monat ausführlich die neueste Entwicklungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Wir analysieren Handlungserfordernisse und geben praxisnahe Tipps zur Umsetzung. Das erfordert Zeit und Erfahrung. Wir sind selber als externe Sicherheitsfachkraft in zahlreichen Betrieben aktiv und kennen so die Praxis. Sparen Sie Ihre Zeit und abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter Entwicklung im Arbeits- und Gesundheitsschutz“. Fordern Sie noch heute Ihr kostenloses Probeexemplar unter js-02@stottrop-online.de Stichwort „Newsletter“ an!